Priv. Doz. Dr. Klingmann zum Thema TubendilatationHNO Expertise

Priv. Doz. Dr. Klingmann  R. Dittrich
 

Druckausgleichsprobleme sind schon immer das Problem Nummer eins in meiner HNO Tauchersprechstunde gewesen. In einer Analyse der Fälle meiner spezialisierten Sprechstunde stellte sich jeder vierte Taucher mit Problemen bei der Mittelohrbelüftung vor. Woran liegt dies und was kann man dagegen machen? Beiträge zum Nachlesen  Druckausgleichsprobleme und  Belüftungsstörungen

 

Tauchmedizinische Meinung und Tauchtauglichkeitsuntersuchung

Praxis Priv. Doz. Dr. med. habil. Christoph Klingmann im Luitpoldblock in München
Luitpoldblock  Foto: Luitpoldblock GBR
 

In meiner  Praxis am Odeonsplatz in München ist es unkompliziert möglich, eine fundierte tauchmedizinische Meinung einzuholen. Einfach einen  Termin ausmachen und einer Vorstellung in meiner Praxis steht nichts im Wege.

Ist eine Operation notwendig, verfüge ich über Belegbetten in einer spezialisierten Münchner Klinik. Wie man versichert ist spielt hierbei keine Rolle. Ich freue mich über jeden TaucherIn, dem ich mit seinen/ihren tauchmedizinischen HNO-Problemen helfen kann.

Ich führe natürlich auch tauchmedizinische Tauglichkeitsuntersuchungen sowie Screeninguntersuchungen auf ein offenes Foramen ovale durch, wenn dies gewünscht ist.

Details zu Umfang und Kosten findet man in der Rubrik  Tauchtauglichkeitsuntersuchung.

 

Zum ersten Mal hier?

 

Liebe Taucher und Taucherinnen! Für alle, die zum ersten Mal auf dieser Homepage sind und mich noch nicht kennen: Hier geht es um die Tauchmedizin mit einem Fokus auf die Hals-Nasen-Ohren-ärztlichen Probleme.

Von den physikalischen Grundlagen, über die anatomischen Hintergründe, geht es zu den Erkrankungen, die im HNO-Bereich auftreten oder aber die Tauchtauglichkeit einschränken können. Die Informationen dieser Homepage sollen das Verständnis für HNO-Probleme beim Tauchen erleichtern, aber auch Tipps und Tricks zur Verfügung zu stellen, um Unfällen und Erkrankungen vorzubeugen.

In der Rubrik  Tauchunfälle können Sie sich über das Thema  Dekompressionserkrankungen belesen und den Unterschied zwischen einem Deko-Unfall und einem Lungenbarotrauma mit Gasembolie studieren. Außerdem gibt es ein paar Hintergründe zur  Unfallhäufigkeit und Risikofaktoren.

Insgesamt gibt es eine Menge zu erkunden. Ich wünsche deshalb viel Spaß beim Lesen, tolle Tauchgänge und immer genug Luft. Ihr

 
Christoph Klingmann